5000 Jahre alte chinesische Pflanzenkunde

 

Die Behandlung von Krankheiten mit Pflanzen gehört wohl zu den ältesten Naturheilverfahren – und doch ist sie aktueller denn je! 5000 Jahre Erfahrungswissen liegen in der Anwendung von Beeren, Wurzeln, Blättern, Rinden, Samen.

Die Chinesische Pflanzenheilkunde hält hier den komplettesten, differenziertesten Schatz der Menschheit vor und hat mit jahrtausendealten Grundlagenwerken, unzähligen Forschungen und milliardenfachen Anwendungen ein unglaubliches Potenzial. Die Methode ist extrem sanft und verträglich und kann auch bei verworrenen Fall-Lagen mit bereits starker schulmedizinischer Medikation hervorragende Dienste leisten.

Wir lieben diese Methode und haben seit 15 Jahren ein grosses Phyto-Laboratorium aufgebaut, in dem ca. 300 Einzeldrogen vorhanden sind, so dass Sie eine äusserst lebendige Ausbildung erhalten und alle Stoffe, sehen, fühlen und schmecken können.

Sie lernen die Handhabung und den Einsatz, die Lagerung und wie man auf dem Boden einer korrekten Diagnose nach der chinesischen Medizin ein individuelles Rezept für den Patienten aufbaut. Wie man eine gesamte Behandlungskonzeption bei schwierigen Fällen gestaltet und Sie erarbeiten unter Supervision eigene Behandlungskonzepte. Für Patienten, die auf Akupunktur nicht oder unzureichend reagieren, kommt die chinesische Pflanzenheilkunde in Betracht - die Pflanzenheilkunde ist älter und kraftvoller als die Akupunktur.

Darüber hinaus, kochen wir mit den Kräutern Kraftsuppen für die jeweiligen Jahreszeiten, stellen Kekse für bestimmte Probleme her (Schlafkekse/ Augenkekse/ Verdauungskekse) und lernen damit den fliessenden Übergang zwischen Ernährung und Medizin, so wie ihn unsere Vorfahren ganz intuitiv hatten. In diesem Kurs wird viel geschlemmt, probiert, geköchelt und grimassiert ....

  • Arbeit im schuleigenen Herbal-Lab, Chinesische Syndrom-Analyse, Chinesische Anamnese
  • Kochen und Backen mit Kräutern
  • Verkosten
  • Erstellen von individuellen Rezeptur- bzw. Behandlungskonzeptionen
  • Behandlung unter Supervision/ rechtliche Grundlagen und Besonderheiten
  • Bezugsmöglichkeiten für hochqualitative Stoffe
  •  

 

Termine: 45 Termine à 4 Unterrichtsstunden,

Unterrichtszeiten: Freitags von 10 - 13 Uhr

Kosten: 1460 Euro bei Gesamtzahlung, 1560 Euro bei 12 Raten à 130 Euro

Starttermine 2018: 26. Januar, 25. mai, 21. September

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen