OhrakupunkturBehandeln ganz ohne die schädlichen Nebenwirkungen chemischer Medikamente ist eines der Hauptziele einer naturheilkundlichen Therapie. Hierfür ist die Ohrakupunktur (OAP), eine ganz besondere Form der Reflexzonentherapien, nur zu empfehlen! Sie bietet ein sehr weites Spektrum - es gibt kaum eine Erkrankung, die hierdurch nicht behandelt werden könnte.

Mit der OAP werden die Selbstregulationskräfte des Körpers schnell, sicher und wirkungsvoll unterstützt, z.B. bei akuten und chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates, bei Heuschnupfen und anderen Allergien, und sie beschleunigt Heilungsprozesse nach Verletzungen. Auch bei akuten und chronischen entzündlichen Erkrankungen des Atemtraktes, des Verdauungstraktes und des Harn- und Geschlechtstraktes ist sie sinnvoll einzusetzen, und sie hilft noch bei vielen weiteren - auch streßbedingten - Krankheiten und Beschwerden. Allgemein bekannt ist wohl schon der Einsatz zur Raucherentwöhnung oder Unterstützung von Schlankheitskuren, aber die wenigsten wissen, wie segensreich die OAP bei psychosomatischen Störungen, auch bei Migräne und Asthma, eingesetzt werden kann.

Weiter ist sie ein ausgezeichnetes Mittel zur Linderung von Beschwerden, die im Rahmen einer konstitutionellen Behandlung mit einem der klassischen Naturheilverfahren (z.B. Homöopathie, Akupunktur, Phytotherapie) auftreten können. In diesen Fällen hilft sie dem Patienten durch die manchmal schwierigen Zeiten der Heilkrisen, nimmt den auftretenden Reaktionen die Schärfe, ohne sie zu unterdrücken. Im Ohr wird der ganze Mensch erreicht, das Areal ist überschaubar, daher kann die Ohrakupunktur auch viel leichter erlernt werden als die wesentlich kompliziertere chinesische Körperakupunktur. Also, nur keine Angst vor kleinen Nadeln!

  •  

 

Samstag und Sonntag jeweils 10.00-15.00

Zwei Wochenenden: 400 Euro bei Gesamtzahlung, 440 Euro bei 2 Raten

Termine: auf Anfrage