Prüfungsvorbereitung für den Heilpraktiker - Medizinische Grundlagen

 

Um die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde als Heilpraktiker/in zu erhalten, müssen im Rahmen einer Überprüfung durch den Amtsarzt des zuständigen Gesundheitsamtes weitreichende medizinische Grundkenntnisse nachgewiesen werden.

Auszug aus dem Heilpraktiker-Gesetz:...(1) Wer die Heilkunde, ohne als Arzt bestallt zu sein, ausüben will, bedarf dazu der Erlaubnis ...(2) Ausübung der Heilkunde im Sinne dieses Gesetzes ist jede berufs- oder gewerbsmäßig vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden beim Menschen ....

Der Kurs bereitet Sie auf die Heilpraktikerprüfung vor, schließt die Seminare Untersuchungstechniken und Prüfungstraining sowie ein umfangreiches, anschauliches Script bereits mit ein und vermittelt so auch das notwendige medizinische Wissen für die spätere Praxis.

Darüber hinaus erhalten die Kursteilnehmer bereits Kenntnisse darüber, wie naturheilkundlich gedacht und gearbeitet wird und welche naturheilkundlichen Therapien bei den einzelnen, zu besprechenden Krankheiten erfolgreich eingesetzt werden können. Hier kommt die langjährige, kostbare Erfahrung der Dozentinnen zur Anwendung. Unserer Erfahrung nach wird das gesamte medizinische Wissen in dieser praxisnahen Vermittlung von Anfang an anders vernetzt und verortet.

Gleich zu Beginn den naturheilkundlichen Bezug der dargestellten Krankheitsbilder zu verstehen, ist unsere Erfahrung nach der Schlüssel für eine erfolgreiche selbständige Tätigkeit. Dies haben uns unsere Kursteilnehmer in all den Jahren immer wieder bestätigt.

Kleine Gruppen, eine klare Struktur des Lehrplanes und ein Unterricht, der medizinische Zusammenhänge in verständlicher Form vermittelt, erleichtern das Erlernen dieses komplexen Stoffes. Wichtig ist allerdings, daß die Lehrinhalte zu Hause intensiv nachgearbeitet und vertieft werden. Das Lernen findet in einer persönlichen und entspannten Atmosphäre statt.

Die Organsysteme werden 12 Monate in Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie, Pathologie, Diagnose und Therapie besprochen. Im Rahmen des Grundkurses werden außerdem 5 Multiple-Choice-Klausuren mit amtsärztlichen Prüfungsfragen geschrieben, um einen Überblick über die eigenen Kenntnisse zu erhalten. Das Prüfungstraining folgt mit 9 Terminen über 3 Monate verteilt 1 x wöchentlich Mittwochs.

 

Lehrinhalte / Lehrplan und Kursübersicht

 

Die einzelnen Organsysteme und Organe werden wie folgt besprochen:

  • Anatomie: Aufbau und Lage der Organe 
  • Physiologie: Wie funktionieren die Organe im gesunden Zustand? 
  • Pathophysiologie: Krankheitsentstehung
  • Pathologie: Ausgesuchte prüfungsrelevante Krankheiten 
  • Diagnose: Welche Untersuchungen werden angewandt? 
  • Therapie: Behandlungsmöglichkeiten der Schulmedizin - Behandlungsmöglichkeiten der Naturheilkunde

 

Einführung in die medizinische Terminologie:

  • Zell-,  Gewebe-  und Tumorlehre
  • Verdauungstrakt und beteiligte Organe, Stoffwechsel
  • Atmungstrakt
  • Herz und  Kreislaufsystem
  • Blut und Immunsystem
  • Harn- und Geschlechtstrakt
  • Hormonsystem
  • Bewegungsapparat
  • Nervensystem / Psyche
  • Auge, Ohr, Haut
  • Notfall
  • Infektionslehre
  • Gesetzes- und Berufskunde für den Heilpraktiker

 

Kurszeiten und Unterrichtsstunden:

Der medizinische Grundkurs (incl. Untersuchungskurs und Prüfungstraining!) findet innerhalb von 12 Monaten Dienstags und Donnerstags als Vormittagskurs von 10.00 bis 13.00 Uhr an 91 Tagen mit je 4 Unterrichtsstunden à 45 Minuten statt, gefolgt vom Prüfungstraining mit 9 Terminen Mittwochs - insgesamt also 100 Tage mit  400  Unterrichtsstunden. Ferienzeiten sind ungefähr den Berliner Schulferien angeglichen.

Kosten: 2800 Euro bei Gesamtausbildung, 2940 Euro bei 12 Monatsraten á 245 Euro

Einstieg: Januar, April und September

 

Einzelunterricht mit Terminen nach Absprache:

Die Kurstage und Uhrzeiten werden frei vereinbart und können über einen längeren Zeitraum oder auch jede Woche abgesprochen werden.

Kosten: 3600 Euro bei Gesamtzahlung, 3780 Euro bei 12 Monatsraten á 315 Euro